Yamazaki Whisky Tasting im Anglo German Club in Hamburg

Wissen, was auf dem Markt los ist: Für den Spirituosen-Botschafter® und sein Team gehört das zum Alltag. Deshalb war die Einladung zum exklusiven Yamazaki Whisky Tasting ein absolutes Must!

Das von Beam-Suntory veranstaltete Event fand in den stilvollen Räumen des Anglo-German-Club an der Außenalster in Hamburg statt.

Sieben mal Yamazaki Whisky aus Japan

Unter der Leitung des Global Brand Ambassadors für Suntory Whiskies, Mike Miyamoto, wurden sieben sehr spezielle Whiskys unter besonderem Fokus auf die Verwendung von Fässern der aus Japan stammenden Mizunara Eiche degustiert.

Diese Whiskys waren im Programm:

• Chita Clean Type Grain Whisky
• Yamazaki American White Oak Cask Malt Whisky
• Hakushu Smoky Malt Whisky
• Yamazaki Mizunara Distilled in 2013
• Yamazaki Mizunara 15+ years old
• Yamazaki Mizunara Distilled in 1969
• Yamazaki Mizunara 2017 Edition

Für alle, die sich bisher nicht für japanischen Whisky interessiert haben, zur Info:

Die Yamazaki-Brennerei wurde bereits wurde 1923 als erste Malt-Whisky-Brennerei in Japan gegründet. Die Whiskybrennerei von Suntory ist in Shimamoto in der Präfektur Ōsaka beheimatet. Hier wird der gleichnamige Single Malt Whisky Yamazaki hergestellt. Hintergrund für die Wahl des Ortes für den Firmensitz war die herausragende Wasserqualität der Gegend, die minaseno genannt wird. Des Weiteren bringt die Lage am Fuße des Bergs Tennō sowie nahe am Zusammenfluss der drei Flüsse (Katsura-gawa, Kizu-gawa und Uji-gawa) ein besonderes Klima hervor, das vor allem von einer sehr hohen Luftfeuchte geprägt ist.