Fratelli Branca Wermuts Punt e Mes und Antica Formula

Fratelli Branca Wermuts Punt e Mes und Antica Formula wieder im BORCO Portfolio

 Punt_E_Mes_07l  ganz kleinHamburg, November 2015. BORCO-Marken-Import erweitert sein Portfolio und übernimmt die Distribution für die Wermuts Punt e Mes und Antica Formula in Deutschland und Österreich zum 1. Januar 2016. Beide Wermutmarken gehören der Mailänder Fratelli Branca Distillerie S.r.l und wurden bereits von 2007 bis Ende 2012 erfolgreich vom Hamburger Familienunternehmen BORCO vermarktet und als führende Premium Wermuts im deutschen und österreichischen On-Trade aufgebaut. Die Partnerschaft bietet zusätzliche Vertriebs-Synergien in der Region: BORCO ist für das Mailänder Familienunternehmen in Deutschland und Österreich exklusiver Distributeur des weltberühmten Kräuterbitters Fernet-Branca.

Mit dem Wechsel von Punt e Mes und Antica Formula unterstreicht Mailand das in Borco gesetzte Vertrauen deutlich. Und in Hamburg blickt man natürlich höchsterfreut auf die anstehende Distributionsübernahme der beiden fantastischen Marken. Geschäftsführerin und Teil der BORCO Inhaberfamilie Dr. Tina Ingwersen-Matthiesen: „Die weltberühmten und vielfach prämierten roten Wermuts der Branca Distillerie sind die Messlatte unter ihresgleichen und ein großartiger Purgenuss! Gleichzeitig hat diese Nachricht aber auch Cocktail-Connaisseurs euphorisiert. Denn Cocktailians wissen, unser On-Trade Portfolio bietet viele einzigartige Schnittstellen, wo wir die Neuzugänge auf deliziöse Art und Weise in unsere Vermarktungsstrategien einbinden können und werden.“

Seit Januar 2013 wurden Antica Formula und Punt e Mes in Deutschland und Österreich von Campari vertrieben. Währenddessen wurden die Marken als führende Premium-Wermuts in Deutschland weiter gefestigt. Das Mailänder Familienunternehmen Branca arbeitet eng mit beiden Distributeuren zusammen, um einen reibungslosen Übergang und weiteres Wachstum der Wermuts im Jahr 2016 zu gewährleisten.

Carpano: der Name für exzellente Wermut-Qualität weltweit.
Die Geschichte von Carpano begann 1786 in Turin als Antonio Benedetto Carpano, nach einer Phase des Studiums der Kräuterkunde, ein Rezept entwickelte, das Kräuter und Gewürze mit Muskateller in Einklang brachte und den phoenixgleichen Aufstieg der Kategorie der Wermuts auslöste.

Carpanos Weinhandlung lag gleich gegenüber des königlichen Palastes und er sandte – überzeugt von der Qualität seines neuen Werkes – eine Kiste seines Wermuts zu König Vittorio Amedeo III. Der König liebte sein Geschenk und nahm den Wermut dauerhaft in seinen royalen Hausstand auf.

Punt e Mes
Die Geschichte zu Punt e Mes ist legendär. Im Jahr 1870 bestellte ein Börsenmakler, der mit seinen Kollegen in eine heiße Diskussion verstrickt war, in der bottega Carpano einen Wermut mit einer halben Dosis China Carpano und verwendete den umgangssprachlichen Ausdruck „Punt e Mes“. Der bizarre Ursprung des neuen Namens wurde daraufhin noch durch eine wunderliche Gewohnheit der Stammgäste des Lokals hervorgehoben, denn sie begannen den Punt e Mes mit einer Geste zu bestellen: Bald genügte es, wenn der Gast beim Kellner durch das Heben des Daumens (Punt) und dem darauf folgenden Zeichnen einer horizontalen Linie in der Luft (Mes) seine Bestellung aufgab.
Punt e Mes hat eine dunkelorangene Farbe mit topasfarbenen Reflexen und riecht nach Kräutern. Der Geschmack ist süß und lieblich vom Aroma der Orangenschale bestimmt. Pur schmeckt Punt e Mes ausgezeichnet. Er kann zusätzlich mit einer Orangenschale garniert werden; er eignet sich aber auch sehr gut als Grundlage für verschiedene Cocktails.

Carpano Antica Formula
Carpano Antica Formula ist der italienische Wermut par excellence, der erste Wermut der Geschichte, zusammengesetzt aus Weißwein, Muskateller aus dem Piemont und gehaltvollen süditalienischen Weinsorten. Geschmack und Aroma verdankt er den aufmerksam ausgewählten Aufgüssen aus Bergkräutern. Das Vanillebouquet wird durch Noten von Gewürzen und Trockenfrüchten wie z. B. der Sternanis, der Orangenschale und der Dattel abgerundet.
Er eignet sich kalt serviert als Aperitif oder nach dem Abendessen; Carpano Antica Formula wird aber auch als Zutat für raffinierte Cocktails und zur Zubereitung einer speziellen Variante der großen Klassiker, wie z. B. dem renommierten Negroni oder dem klassischen Americano verwendet.
Carpano Antica Formula wird in limitierten Mengen hergestellt und in wertvolle Flaschen aus geblasenem Glas abgefüllt. Diese werden mit Kork verschlossen und durch hochwertige Verpackungen geschützt. Das 1786 erstellte Originaletikett wird heute noch verwendet.

Fratelli Branca Distillerie S.r.l
Die Fratelli Branca Distillerie S.r.l. (www.branca.it) ist ein weltbekanntes italienisches Spirituosenunternehmen. Seit der Gründung vor über 170 Jahren in Mailand wird das Unternehmen von der Branca-Familie geführt – mittlerweile bereits in der fünften Generation unter der Verantwortung von Chairman und CEO Niccolò Branca. Die unternehmerische Geschichte begann 1845 als Bernadino Branca jenen Bitter erfandt, der schon bald Weltruhm erlangen sollte: Fernet-Branca. Seine einzigartige und geheime Formel wurde bis heute weitergegeben und blieb über die Jahre unverändert.

Dank seiner internationalen Natur brillierte das Unternehmen seit seiner Gründung nicht nur durch die Erfindung eines Bitters, der ausschließlich aus Kräutern und Gewürzen von der ganzen Welt entsteht, sondern vor allem durch den Vorstoß in zahlreiche internationale Märkte sei 1860. „Novare Serbando“ lautet das Leitmotiv des Unternehmens, das Qualität, Innovation und Respekt vor der Tradition zum Ausdruck bringt. Die Geschichte begann mit Fernet-Branca, schritt mit der Kreation historischer Produkte wie Stravecchio Branca und Brancamenta voran und gipfelte in der Expansion des Unternehmensportfolios durch die Akquisition von Fremdmarken.

Die Vielseitigkeit des Produktportfolios und die Führung durch den aktuellen Chairman und CEO Niccolò Branca erlauben es dem Unternehmen, das nun in mehr als 160 Ländern vertreten ist, nicht nur in Italien, sondern auch anderswo mit multinationalen Konzernen zu konkurrieren. Seit dem Jahr 2000 führten die von Niccolò Branca intiierten Maßnahmen wie langfristige strategische Ausrichtung, Line-Extensions, neue Kommunikations- und Marketingstrategien, der Aufbau eines Marketing-Teams für den internationalen Markt, die Anwerbung qualifizierter Manager und das massive Wachstum der argentinischen Tochter Fratelli Branca Destilerias S.A. dazu, dass das Unternehmen seine Position nicht nur festigen, sondern signifikant ausbauen konnte.

Für weitere Informationen wenden Sie sich gern an:
BORCO-Marken-Import Matthiesen GmbH & Co. KG
Winsbergring 12-22, 22525 Hamburg
Telefon (040) 85 31 6-0
E-Mail: infoline@borco.com
www.borco.com